Seelsorgeeinheit Iffezheim-Ried

 

Vergangene Termine

07.06.2012

Am Donnerstag, den 07.06.2012 wird in unserer Pfarrgemeinde das Fronleichnams-Fest gefeiert.
An diesem Fest stehen die eucharistischen Gaben Brot und Wein im Zentrum, von denen die katholische Kirche glaubt, dass sie bei der Wandlung zu Leib und Blut Christi werden - eben zum "Fron Leichnam" (Leib des Herrn).

Der Gottesdienst in der Pfarrkirche beginnt bereits um 9.00 Uhr und wird vom Kirchenchor musikalisch gestaltet. Die örtlichen Vereine sind wie immer recht herzlich zum Gottesdienst und zur anschließenden Fronleichnamsprozession eingeladen.

Wegen der Baustelle in der Hauptstraße entfällt in diesem Jahr die Abholung der Vereine an der Grundschule - die Vereine treffen sich direkt um 9.00 Uhr mit ihren Fahnen und Bannern in der Pfarrkirche.

Bei trockenem Wetter wird die Prozession den gleichen Weg wie in den vergangenen Jahren nehmen: über die Lindenstraße - Rennbahnstraße - Hauptstraße - Schillerstraße - Mittelweg - Hügelsheimer Straße zurück zum Kirchplatz.
Der Kirchenchor und der Musikverein werden bei der Prozession und den vier Stationen die musikalische Begleitung übernehmen.

Blumenteppiche und Altäre an Fronleichnam

Wenn am Fronleichnamsfest die Prozession durch unsere Gemeinde zieht, halten wir an vier Stationen an, um zu beten, zu singen und den Segen Gottes zu erbitten. Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus unserer Pfarrgemeinde sorgen im Vorfeld dafür, dass die Altäre aufgebaut und geschmückt werden.
Bereits Tage davor sind verschiedene Gruppen im Einsatz, um Blüten und Blumen für die vier Blumenteppiche zu organisieren, die meist in den frühen Morgenstunden des Fronleichnamstags gelegt werden.

Die Pfarrgemeinde bedankt sich bei den vier Teams, die sich seit vielen Jahren um "ihren" Altar kümmern: Sie übernehmen nicht nur die Vorbereitungsarbeit, sondern übernehmen auch die Kosten z.B. für Blumengestecke, Altarkerzen oder Altardecken, wenn private Spenden dazu nicht ausreichen.

Wer selbst gerne einen kleinen Beitrag für den Schmuck der Fronleichnams-Altäre leisten möchte, kann seinen Obolus direkt den Verantwortlichen zukommen lassen und somit zum Gelingen des Fronleichnamsfests beitragen:

  • Altar bei der Lindenmuttergottes: Fam. Herta und Hermann Merkel (Josefstr. 12)
  • Altar bei der Grundschule: Fam. Beate und Rüdiger Zoller (Schillerstr. 4)
  • Altar bei der Festhalle: Fam. Irmgard und Alois Bosler (Mühlstr. 10) Altar bei der Kirche: Fam. Angela und Walter Schmalz (Hauptstr. 99)

Daneben freut sich die Leiterrunde der Kolpingjugend über Blumenspenden für die Blumenteppiche. Wer dazu aus seinem Garten Blumen und Blüten abgeben möchte, kann sie am Mittwoch, den 06.06.12 von 18.00 - 19.30 Uhr ins Kolpinghaus bringen, oder bei Daniela Maier (Tel. 4313) anrufen - die Blumen werden dann bei Ihnen zu Hause abgeholt.

Wir danken im Voraus allen, die gemeinschaftlich zum Gelingen des Fronleichnamsfestes in unserer Pfarrei beitragen!

13.06.2012

Die nächsten Termine der Trauergruppe "Lichtstreifen" sind:

  • Mittwoch, 13.6.2012
  • Mittwoch, 11.7.2012
  • Mittwoch, 8.8.2012

Sie haben einen Menschen verloren - gestern, vor ein paar Wochen, vor Monaten oder Jahren - und Sie vermissen ihn.
Die Trauergruppe "Lichtstreifen" ist ein Angebot, um miteinander zu reden zu schweigen zu weinen zu lachen Kaffee und Tee zu trinken Lebendigkeit zu spüren Mut zu fassen Wege zu finden und, und, und ...

Die für jedes Alter offene Gruppe möchte Ihnen in Zeiten der Trauer eine Hilfe und Begleitung sein. Vertraulichkeit wird bei den Treffen gewahrt. Sie sind eingeladen, ganz gleich welcher Konfession oder Religion Sie sich zugehörig wissen. Sie selbst bestimmen, an wievielen Treffen Sie teilnehmen möchten.

Die Treffen finden an jedem zweiten Mittwoch im Monat von 18.30 bis 20 Uhr in den Räumlichkeiten des Caritasverbandes Rastatt (Carl-Friedrich-Straße 10) statt.

Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie bitte im Vorfeld Kontakt auf mit: Gernot Hödl: 07222/78669-12, dekanatsreferent@dekanat-rastatt.de Evelyn Baumeister: 07222/775-43 Ute Ludwigs: 07222/775-40

Die Begegnungen werden begleitet von Menschen, die ehrenamtlich im ambulanten Hospizdienst Rastatt oder in Pfarrgemeinden engagiert sind. Die Trauergruppe ist eine Initiative des Caritasverbandes Rastatt e.V, des Hospizdienstes Rastatt e.V. und des Dekanates Rastatt.

24.06.2012

Am heutigen Sonntag feiert die Evangelische Paul-Gerhard-Gemeinde rund um die evangelische Kirche in Iffezheim ihr Gemeindefest.

30.06.2012

Zum jährlichen Besinnungstag für Ehrenamtliche in liturgischen Diensten lädt das Dekanat Rastatt am 30.6.2012 in Rastatt-Ottersdorf. Gott ist da - verborgen, aber anwesend. Menschliche Zeichen und Symbole lassen uns seine Nähe spüren. Sie geben unserem eigenen Glauben Ausdruck und Form. Zeichen und Symbole prägen aber nicht nur den Glauben, sondern unser ganzes Leben. Ein großer Gewinn ist es, wenn es eine Verbindung zwischen Lebens-Zeichen und Glaubens-Zeichen gibt.

Lesen Sie mehr auf der Seite des Dekanates.

04.07.2012

Am 4. Juli findet um 19 Uhr im Kolpinghaus ein Vortrag des Bildungswerkes Iffezheim statt.

Ein spannender multimedialer Vortrag von Alexander Fink über Erfahrungen und Begegnungen aus einem Jahr Freiwilligendienst.

Wie lebt man eigentlich in einem Franziskanerkonvent? Ist São Paulo so gefährlich und so hässlich, wie sein Ruf? Inwiefern stimmen Bild und Realität Brasiliens überein? Wie sieht der Alltag in einem Sozialprojekt für Obdachlose aus?

Diese und viele weitere Fragen wird Alexander Fink im Verlauf seines Vortrages erläutern und mit seinen Fotos untermalen.

Über den Referenten

Alexander Fink (geboren 1990 in Baden Baden) studiert Wirtschaftsingenieurwe-sen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Nach seinem Abitur an der Kloster-schule vom Hl. Grab in Baden Baden 2010 entschloss er sich einen Freiwilligendienst im Rahmen des Weltwärts Programms des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Zusammenarbeit mit der Missionszentrale der Franziskaner e.V. zu leisten und erlebte ein faszinierendes Jahr in der größten Stadt der Südhalbkugel.

11.07.2012

Die nächsten Termine der Trauergruppe "Lichtstreifen" sind:

  • Mittwoch, 13.6.2012
  • Mittwoch, 11.7.2012
  • Mittwoch, 8.8.2012

Sie haben einen Menschen verloren - gestern, vor ein paar Wochen, vor Monaten oder Jahren - und Sie vermissen ihn.
Die Trauergruppe "Lichtstreifen" ist ein Angebot, um miteinander zu reden zu schweigen zu weinen zu lachen Kaffee und Tee zu trinken Lebendigkeit zu spüren Mut zu fassen Wege zu finden und, und, und ...

Die für jedes Alter offene Gruppe möchte Ihnen in Zeiten der Trauer eine Hilfe und Begleitung sein. Vertraulichkeit wird bei den Treffen gewahrt. Sie sind eingeladen, ganz gleich welcher Konfession oder Religion Sie sich zugehörig wissen. Sie selbst bestimmen, an wievielen Treffen Sie teilnehmen möchten.

Die Treffen finden an jedem zweiten Mittwoch im Monat von 18.30 bis 20 Uhr in den Räumlichkeiten des Caritasverbandes Rastatt (Carl-Friedrich-Straße 10) statt.

Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie bitte im Vorfeld Kontakt auf mit: Gernot Hödl: 07222/78669-12, dekanatsreferent@dekanat-rastatt.de Evelyn Baumeister: 07222/775-43 Ute Ludwigs: 07222/775-40

Die Begegnungen werden begleitet von Menschen, die ehrenamtlich im ambulanten Hospizdienst Rastatt oder in Pfarrgemeinden engagiert sind. Die Trauergruppe ist eine Initiative des Caritasverbandes Rastatt e.V, des Hospizdienstes Rastatt e.V. und des Dekanates Rastatt.

15.07.2012

Am Sonntag, 15. Juli, werden Pfarrer Richard Baumann und Gemeindereferentin Kathrin Glatt um 10 Uhr in der Pfarrkirche Heilig Kreuz Rastatt in einem Festgottesdienst verabschiedet.

Anschließend findet ein Empfang statt.

Zum August 2012 wird ihre bisherige Seelsorgeeinheit aufgeteilt. Pfarrer Baumann wird in Ruhestand gehen, Frau Glatt wird weiter als Gemeindereferentin in der um Plittersdorf erweiterten Seelsorgeeinheit Iffezheim wirken.

22.07.2012

Am Sonntag, den 22.07.2012 begehen wir in Plitterdorf feierlich unser Patrozinium des heiligen Jakobus, des Älteren. An diesem Tag findet um 10.00 Uhr in unserer Pfarrkirche ein Familiengottesdienst zum Thema „Unterwegs sein mit einer Verheißung“ statt.

Außerdem verabschieden wir in diesem Gottesdienst unseren langjährigen und hoch geschätzten Herrn Pfarrer Richard Baumann in den wohlverdienten Ruhestand. Im Anschluss an die Messfeier findet hinter dem Gemeindehaus ein kleiner Umtrunk statt.

Auf Ihre zahlreiches Mitfeiern freuen wir uns.

08.08.2012

Die nächsten Termine der Trauergruppe "Lichtstreifen" sind:

  • Mittwoch, 13.6.2012
  • Mittwoch, 11.7.2012
  • Mittwoch, 8.8.2012

Sie haben einen Menschen verloren - gestern, vor ein paar Wochen, vor Monaten oder Jahren - und Sie vermissen ihn.
Die Trauergruppe "Lichtstreifen" ist ein Angebot, um miteinander zu reden zu schweigen zu weinen zu lachen Kaffee und Tee zu trinken Lebendigkeit zu spüren Mut zu fassen Wege zu finden und, und, und ...

Die für jedes Alter offene Gruppe möchte Ihnen in Zeiten der Trauer eine Hilfe und Begleitung sein. Vertraulichkeit wird bei den Treffen gewahrt. Sie sind eingeladen, ganz gleich welcher Konfession oder Religion Sie sich zugehörig wissen. Sie selbst bestimmen, an wievielen Treffen Sie teilnehmen möchten.

Die Treffen finden an jedem zweiten Mittwoch im Monat von 18.30 bis 20 Uhr in den Räumlichkeiten des Caritasverbandes Rastatt (Carl-Friedrich-Straße 10) statt.

Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie bitte im Vorfeld Kontakt auf mit: Gernot Hödl: 07222/78669-12, dekanatsreferent@dekanat-rastatt.de Evelyn Baumeister: 07222/775-43 Ute Ludwigs: 07222/775-40

Die Begegnungen werden begleitet von Menschen, die ehrenamtlich im ambulanten Hospizdienst Rastatt oder in Pfarrgemeinden engagiert sind. Die Trauergruppe ist eine Initiative des Caritasverbandes Rastatt e.V, des Hospizdienstes Rastatt e.V. und des Dekanates Rastatt.

07.09.2012

Ab 18 Uhr findet im Kellergeschoss des Kindergartens St. Martin das Sommerfest für die Haupt- und Ehrenamtlichen der Pfarrgemeinde St. Birgitta Iffezheim statt.

Das Fest ist ein Dankeschön für die Arbeit im vergangenen Jahr.