Seelsorgeeinheit Iffezheim-Ried

 

Kindergarten Wintersdorf: Tischgebet

von Rosa Kreiser

Wir lernen ein neues Tischgebet! 

Rituale, Struktur und wiederkehrende Abläufe während eines Tages sind sehr wichtig für die Kinder.  Rituale und gewisse Strukturmuster dienen den Kindern im Alltag zur Orientierung und sie verbinden diese Strukturen mit  Sicherheit und können sich somit entfalten/explorieren.

Eines unserer vielen Rituale ist das tägliche Tischgebet. Damit diese Tischgebete sinnlich wahrgenommen und verstanden werden, erarbeiten wir diese Gebete mit ausgewählten Hilfsmitteln.

Tischgebet-Text:  (Beginn der Durchführung - Klangschale erklingt)

Aus unsrer braunen Erde 

(Braunes Tuch liegt auf einem Tisch und die Kinder verteilen die „Saat“= orangene Muggelsteine )

wächst unser täglich Brot,

(wir zeigen die Weizenähren und legen dieses ab, daraufhin heben wir das Brot hoch und legen dieses ebenso auf dem braunen Tuch ab)

für Sonne,

(die gelben Sonnenstrahlen (gelbe Stoffreste) werden auf dem Tuch von den Kindern platziert)

Wind und Regen

(zwei Kinder haben jeweils eine kleine Handtrommel vor sich und stellen den Wind und den Regen dar, meistens durch das Reiben auf der Trommel =Wind und mit den Fingern nacheinander auf der Trommel „tröpfeln“= Regen) 

 danken wir dir Gott. Amen.

(Wir falten die Hände)

Ende der Durchführung- Klangschale erklingt

Hierzu benötigen wir:

- zwei Trommeln (hiermit werden durch Handbewegungen Wind und Regen dargestellt)

- ein braunes Tuch (braune Erde)

- viele orangene Muggelsteine (Saat)

- ein Brot (vom Kaufladen)

- eine Klangschale

- gelbe Stoffrechtecke (Sonnenstrahlen)

- eine Weizenähre

Marie Fischer

Zurück