Seelsorgeeinheit Iffezheim-Ried

 

Die Marienkäfer besuchen die Krippe!

von Rosa Kreiser

Seit Juni werden die Glitzersterne (Krippe) in Wintersdorf von den Marienkäfern aufgesucht. Auf verschiedene Weise begegnen sie uns, als Farbkleckse, als Stempel, als Farblehrer, in Form von Marienkäfermuffins, in Form von roten fantastischen Flügeln, als Marienkäfer aus Pappteller und Farbe, als Marienkäfersteine und wenn wir Glück hatten, ließen sie  sogar ihre Verkleidung und ein spannendes Marienkäferbuch bei uns. Sogar echte Marienkäfer konnten wir schon auf unseren Ausflügen auf Feld und Wiesen entdecken, jedoch auch im Hof und an den Fensterscheiben besuchen sie uns.

Die Kinder der Krippe sind begeistert von den Sechsbeinern und lernen durch verschiedene Methoden (siehe Bilder) das Leben rund um den Marienkäfer kennen.

Dieses Thema wurde von den Kindern bei einer Bilderbuchbetrachtung aufgegriffen. Daraus entwickelte sich eine Projektarbeit zum Thema „Marienkäfer“ , somit werden viele Infos durch verschiedene Aktivitäten vermittelt und die Kinder lernen den Marienkäfer durch ganzheitliches Lernen kennen.  Die Kinder beschäftigen sich jeden Tag mit dem Marienkäfer und durch viele Wiederholungen, aber auch durch immer wieder neu gesetzte Impulse, können sie  die „selbstausgeführten Aktivitäten“ in ihr Langzeitgedächtnis aufnehmen. Zudem beweisen schon in  jungem Alter( Krippenkinder im Alter von ein bis drei Jahren) Konzentrationsfähigkeit und Durchhaltevermögen.

Wir sind gespannt, in wie vielen Formen uns die Marienkäfer in der Krippe begegnen!

Liebe Marienkäfergrüße vom Krippenteam                          

Zurück