Seelsorgeeinheit Iffezheim-Ried

 

Eucharistie und Erstkommunion

Die Bedeutung der Eucharistie

In der Feier der Eucharistie gedenken die Christen Tod und Auferstehung Jesu Christi. Ihr Vorbild hat sie im Letzten Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern.

Die Eucharistiefeier gliedert sich in den Wortgottesdienst mit Lesungen, Evangelium und am Sonntag der Predigt und die eigentliche Eucharistiefeier mit der Wandlung und der Kommunion.

Katholische Christen glauben, dass aus der Hostie und dem Wein durch die Wandlungsworte des Priesters wirklich Leib und Blut Christi, wenn auch in einem geistlichen Sinne, werden (Realpräsenz).

In besonderer Weise feiert die Kirche das "Allerheiligste Sakrament des Altares" am Fronleichnamsfest, aber auch am Gründonnerstag in der Messe vom letzten Abendmahl.

Erstkommunion-Vorbereitung

In der Seelsorgeeinheit Iffezheim werden jährlich die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen auf den Empfang der Ersten Heiligen Kommunion und des Bußsakramentes vorbereitet.

Die Vorbereitung beginnt nach den Herbstferien. In kleinen Gruppen mit KommunionbegleiterInnen bereiten sich die Kinder auf die Erstkommunion vor. Darüber hinaus finden im Laufe der Vorbereitung verschiedene gemeinsame Treffen und Angebote für die Kinder und Ihre Familien statt. Bei einem gemeinsamen Thementag beschäftigen sich die Kinder mit dem Motto ihrer Erstkommunionvorbereitung.

In den Vorstellungsgottesdiensten werden die Kinder mit Ihren BeleiterInnen der Gemeinde vorgestellt.Eine besondere Zeit in der Erstkommunionvorbereitung bilden die Kar- und Ostertage. Bei einem Kinderkreuzweg können die Kinder die letzten Stunden Jesus miterleben.

Verantwortlich für die Erstkommunion-Vorbereitung in Iffezheim und Wintersdorf ist Gemeindereferentin Simone Sattler, für die Erstkommunion-Vorbereitung in Plittersdorf und Ottersdorf ist Gemeindereferentin Kathrin Glatt

Krankenkommunion

Ältere und kranke Menschen, die keine Gottesdienste mehr besuchen können, können sich gerne für die Krankenkommunion anmelden.

In regelmäßigen Abständen, v.a. in der Zeit um Weihnachten und Ostern, kommt dann ein Seelsorger oder ein Kommunionhelfer zu Ihnen nach Hause, um Ihnen im Rahmen eines kleinen Wortgottesdienstes die Kommunion zu spenden.

Auch im Rahmen der Krankensalbung wird of die Kommunion gespendetFür die Krankenkommunion können Sie sich in Ihrem Pfarramt anmelden, in Iffezheim auch bei Elfriede und Siegmar Schneider (Tel. 07229 3223)..

Mess-Stipendien

Mess-Stipendien in einem bestimmten Anliegen, z.B. für verstorbene Angehörige, können Sie in Ihrem zuständigen Pfarramt bestellen.

Das gilt auch für "Messen auswärts".