Seelsorgeeinheit Iffezheim-Ried

 

Ehe und Ehevorbereitung

Die christliche Ehe ist als Sakrament ein Bund zwischen den Ehepartnern, die sich gegenseitig schenken und annehmen.

Dieser Bund ist ein Abbild des Bundes Gottes mit den Menschen. Weil auch Gott seinen Bund mit uns nicht aufkündigt, ist die sakramentale Ehe unauflöslich.

Das Sakrament der Ehe spenden sich die Eheleute selbst, der Priester oder Diakon "assitiert" hierbei.

Die Eheschließung mit der sog. Konsensabgabe und dem Segen über das Paar findet i.d.R. in einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche statt.

Vorbereitung auf die Eheschließung

Im Vorfeld der Eheschließung wird das Paar seelsorgerlich begleitet.

In jedem Fall findet ein Ehevorbereitungsgespräch statt, bei dem auch kirchenrechtliche Fragen zu klären sind.

Die Dekanate bieten darüber hinaus Ehevorbereitungsseminar an:

Wenn Sie kirchlich heiraten möchten, wenden Sie sich bitte an ein Pfarramt in Ihrer Kirchengemeinde Iffezheim-Ried.

Die Ehe - Ein lebenslanger Weg

Wie das Leben hat auch eine Ehe Höhen und Tiefen, das Gelingen einer Ehe ist ein lebenslanges Projekt.

Gerade weil die katholische Kirche einen hohen Anspruch an die Dauer einer Ehe hat, gibt es Angebote für Ehepaare und Familien.

Lesen Sie hier mehr zur Familienseelsorge in der Erzdiözese Freiburg.

 

EPL und KEK

Die Familienseelsorge der Erzdiözese Freiburg bietet für junge Paare und Paare in mehrjähriger Beziehung Kurse an, die v.a. auf Kommunikation trainieren soll.

EPL - Ein Partnerschaftliches Lernprogramm - richtet sich an junge Paare,
KEK - Konstruktive Ehe und Kommunikation - ist für Paare in mehrjähriger Beziehung gedacht.

Die mehrtätigen Kurese werden von den Regionalstellen der Diözese angeboten und finden mehrfach im Jahr statt.

Informationen zu den Kursen, zu Terminen und zur Anmeldung finden Sie hier: